Capoeira Workshops

Für Kinder werden regelmässig Workshops an Schulen unter der Woche, an Wochenenden oder auch in den Schulferien angeboten.

Für Erwachsene gibt es Workshops mit verschiedenen Capoeira-Lehrern, Contra Mestres und Mestres wie auch eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Bau der Instrumente und dem korrekten Spielen der Rhythmen.

Instrumente bauen

Ein- bis zweimal pro Jahr biete ich eine entsprechende «Werkstatt» an für Kinder wie auch für Erwachsene.

Maculelê

Maculelê ist die künstlerische Darstellung eines Kriegstanzes, der auf afrikanischen Wurzeln basiert.

Sie besteht aus einer von den Capoeiristas entwickelten Choreographie mit Holzstäben oder Macheten, die zum Rhythmus von Trommeln und Gesang aufgeführt wird.

Puxada de Rede

Puxada de Rede heisst übersetzt «das Ziehen des Fischernetzes». In vielen Küstenstädten Brasiliens ist die Fischerei noch harter Alltag zur Sicherung des Lebensunterhaltes.

Der Rhythmus dient dazu, das Fischernetz gleichmässig aus dem Wasser zu ziehen, der Gesang wendet sich an eine Gottheit, die um Schutz gebeten und der Dankbarkeit ausgedrückt wird.

Viele Capoeiristas waren früher Fischer oder Hafenarbeiter, deshalb wird «Puxada de Rede» von Capoeiristas als Ritual in Form eines Theaterstücks aufgeführt.

 

Büro für Kulturkooperation Artlink

Seit 2004 hat sich eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen mir und dem Büro für Kulturkooperation Artlink entwickelt.

Artlink fragt mich regelmässig an, um bei Jugendprojekten mitzuarbeiten. In Schulen, Kirchen oder Jugendtreffs der Kantone Aargau, Basel, Bern, St. Gallen, Thurgau und Zürich finden Capoeira-Workshops für Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren statt.

Es findet ein reger Austausch zwischen Jugendlichen und mir statt, das heisst, ich vermittle den Jugendlichen nebst Capoeira auch ein Stück der Brasilianischen Kultur.

» artlink | Büro für Kulturkooperation